Hilfe & Beratung

Gruppenbezogene Angebote

Jugendhilfe 4

Unsere Angebote stationär und teilstationär

Heilpädagogisches Kinder- und Jugendheim Haus Dorothee

Unsere Heilpädagogische Wohngruppe:

  • Wir bieten Platz für 6 Mädchen und Jungen ab 5 Jahren bis zur Volljährigkeit. Die Wohngruppe ist an 365 Tagen/Jahr geöffnet.

Unsere Sonstige Teisltationäre Angebotsform:

  • Die teilstationäre Gruppe bietet Platz für 4 Mädchen und Jungen ab 5 Jahren. Die Gruppe ist an 5 Tagen / Woche von Montag bis Freitag geöffnet.

Die Gruppen sind geprägt von:

  • Einer angenehmen Atmosphäre
  • Einem dauerhaften professionellem Beziehungsangebot
  • Einem strukturierten Alltag
  • Einer systemischen Sicht und einem lösungsorientierten Vorgehen
  • Einer intensiven Zusammenarbeit mit den Eltern und allen Partnern.  

Unsere Leistungen: 

  • Betreuung durch sozialpädagogische Fachkräfte
  • Strukturierung des Tagesablaufs
  • Bezugsbetreuersystem
  • Eltern- und Familienarbeit
  • Abenteuer in den Ferien: Feste, Aktionstage, Freizeiten
  • Soziales Lernen in der Kleingruppe
  • Tiergestützte Heilpädagogische Förderung
  • Eingangsdiagnostik
  • Kooperation mit Schulen, Ärzten,…Vernetzung im sozialen Umfeld

________________________

Die Tiergestützte Heilpädagogische Förderung als Zusatzmodul:

Eine Mitarbeiterin mit Zusatzqualifikation als Reittherapeutin und systemische Familientherapeutin bietet den Kindern die Möglichkeit, an der tiergestützten heilpädagogischen Förderung mit eigenem Pferd Mimi teilzunehmen.

 

 

Heidenheimer Soziale Gruppenarbeit HippA

Pädagogische Fachkräfte betreuen und begleiten bis zu 15 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 16 Jahren. An 210 Tagen im Jahr ist die Gruppe von Montag bis Freitag von 12:00 - 16:00 Uhr geöffnet.

Ziele der Kinder- und Jugendlichen:

  • Soziales Lernen in der Gruppe
  • Umgang mit Konflikten
  • Unterstützung bei schulischen Angelegenheiten
  • Eltern / Kind Konflikte
  • Aufbau des Selbstwertgefühls,…

Unterstützung für Eltern:

Im Modul Elternarbeit können Eltern bei erzieherischen Themen beraten werden. Zudem unterstützen wir bei psychologischen und schulischen Themen. Hierfür arbeiten wir bei Bedarf mit Kooperationspartnern, wie Schulen, Ärzten und sonstigen Hilfen, zusammen.

Soziale Gruppenarbeit ZORA in Gerstetten

Die soziale Gruppenarbeit ZORA ist ein Angebot der Hilfe zur Erziehung. Anfragen zur Aufnahme können von Eltern, dem Kind selbst an uns oder an das Jugendamt gerichtet werden.

ZORA unterstützt bei Erziehungsschwierigkeiten und hilft bei der Suche nach Lösungen für Eltern und Kinder. Zudem öffnet ZORA Räume für neue Erfahrungen durch Lernen und Spielen, sowie im Umgang mit Strukturen und Regeln. Das Lernen in der Gruppe soll ein Lernen der jungen Menschen für den Alltag außerhalb der Gruppe sein.

Pädagogische Fachkräfte betreuen und begleiten Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren. Ziele der Maßnahme sind unter anderem:

     

  • Soziales Lernen in der Gruppe
  • Nachmittagsbetreuung und bei Bedarf Lernbegleitung
  • Persönliche Förderung nach Hilfeplan
  • Aktionen und Projekte in den Ferien
  • Elternkontakte und Elternabende - um gemeinsam wirksame Erziehungsmethoden für zuhause zu entwickeln
  • Sozialraumorientiertes Konzept: Vernetzung mit Schule, Vereinen und dem Umfeld des Kindes

Die ZORA ist an 230 Tagen im Jahr von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Unsere Angebote:

ZORA-Soziale Gruppenarbeit, Jugendcafé Gerstetten, Internationales Frauenfrühstück.


Giengener Therapeutische Tagesgruppe - GITTA

Die Gruppe bietet 8  Kindern- und Jugendlichen Raum für verschiedene Aktivitäten in der Großgruppe oder in einer kleineren Gruppe.

Der Tagesablauf ist strukturiert. Beginnend mit einem gemeinsamen Mittagessen, der Lernzeit in kleineren Lerngruppen, bis hin zum gemeinsamen Abschluss.  Er bringt den Kindern und Jugendlichen eine täglich wiederkehrende Routine, die Orientierung bietet und für Sicherheit sorgt. Nach der Lernzeit bieten die Mitarbeitenden ein täglich wechselndes Angebot an. So nutzt die Tagesgruppe u.a. die Angebote der Stadt Giengen.

Die Mitarbeitenden der Tagesgruppe klären gemeinsam mit den Familien und den Mitarbeitenden des Jugendamtes, welche Ziele erreicht werden sollen und welche Wünsche die Familien haben. Hierbei arbeiten die Familien und die Tagesgruppe eng zusammen.

Die GITTA ist an 220 Tagen im Jahr von 12 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Wir bieten:

  • Individuelle Förderung der Kinder
  • Einzeldiagnostik
  • Schulische Unterstützung in Kooperation mit Schule und Eltern
  • Intensive Elternarbeit
  • Vernetzung in der Lebenswelt der Familien
  • Familienwochenenden
  • Aktionstage
  • Gruppenfreizeiten