Caritas im Lebensraum

Caritas mit und für Kirchengemeinden in Heidenheim

Header Wir und Caritas 

Hier sind wir aktiv

Caritas-Jahreskampagne

Jedes Jahr greift die Caritas ein aktuelles und brisantes Thema auf. Mit verschiedenen Aktionen und Materialien möchte sie anregen, sich mit dem jeweiligen Thema auseinander zu setzen. Als "Anwalt und Partner Benachteiligter" stellt sie sich mit ihrem Jahresthema auf die Seite der Menschen, die von der Gesellschaft ausgegrenzt und benachteiligt werden.

Mit der diesjährigen Kampagne "Kinderarmut wohnt nebenan" möchten wir auf die prekäre Situation von armen Kindern und deren Familien aufmerksam machen.

Gemeinsam können wir dafür Sorgen, dass mehr Kinder die Chancen erhalten, die sie verdienen. Dass mehr Kinder ihre Talente entdecken, ihre Persönlichkeit entwickeln und vielleicht sogar ihre Träume leben können.

Unser Angebot:
In unserer Handreichung für Interessierte und Kirchengemeinden finden Sie relevante Informationen zum Thema Kinderarmut in Baden-Württemberg, wir stellen erfolgreiche Projekte der Mach Dich Stark-Partner vor und geben Kirchengemeinden Impulse, wie sie dieses Thema in Gottesdiensten aufgreifen können.

Unsere Aktionen in Schwäbisch Gmünd:

  • Familienaktionstag, am 14. Juli 2018 
  • Weltkindertagfest, am 15. September 2018 
  • Tag der Kulturen, am 21. Oktober 2018 

Unsere Aktionen in Ellwangen: 

  • Begegnungscafé "Jeder Mensch braucht ein Zuhause", am Montag, 16. Juli 2019, 15.30 Uhr im Haus Kamillus
  • Gottesdienst in der Jugendkirche Ellwangen, am Sonntag, 16. September 2018, 19 Uhr
  • Gottesdienste in den 5 Gemeinden der Seelsorgeeinheit Ellwangen, am Sonntag, 23. September 2018

Unsere Aktionen in Aalen:

  •  Gottesdienst in Aalen, Wasseralfingen und weiteren Gemeinden am 23. September 2018

Caritas-Konferenzen Deutschland Dekanat Heidenheim

Die Caritas-Konferenzen Deutschlands Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart e.V. (CKD) sind das Netzwerk sozial-caritativ tätiger Ehrenamtlicher in Kirchengemeinden und sozialen Einrichtungen.

Aus dem Dekanat Heidenheim sind 72 - nahezu ausschließlich Frauen! - aus den Kirchengemeinden Mitglied bei CKD

Sie übernehmen Geburtstagsbesuche bei Senioren, veranstalten Seniorennachmittage und besuchen Menschen in Pflegeheimen und Kliniken.

Im Dekanat Heidenheim findet zweimal im Jahr ein Runder Tisch für die Damen statt, der vom CKD Leitungsteam und von der CiL- Mitarbeiterin der Caritas thematisch vorbereitet und durchgeführt wird. Der jährliche Besinnungstag, bei dem je wechselnde Gemeinden als Gastgeber agieren, dient der Wertschätzung, aber auch dem geselligen und erbaulichen Zusammenkommen.

Einladungen zu interessanten Veranstaltungen des Diözesanverbandes ergehen mehrmals im Jahr. Über neue Mitglieder freuen sich die Kirchengemeinden stets!

CKD Diözesanverband Rottenburg Stuttgart e.V.
Strombergstr. 11
70188 Stuttgart
Tel.: 0711 2633-1161
geschaeftsstelle@cks-rs.de
www.ckd-rs.de

Geschäftsführung AG Nachbarschaftshilfen

Die Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaften Organisierte Nachbarschaftshilfe umfasst folgende Aufgaben:

  • Organisation der Sitzungen der Einsatzleitungen
  • Fachliche Begleitung der Einsatzleiterinnen
  • Unterstützung und Beratung der Träger von Nachbarschaftshilfen
  • Organisation der Trägerversammlungen im Dekanat
  • Durchführung von Fortbildungen und Basisschulungen für Nachbarschaftshelferinnen
  • Hilfe beim Neuaufbau und bei der Weiterentwicklung von Nachbarschaftshilfen
  • Regionale Vertretung und Vernetzung im Landkreis
  • Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt:

Dekanat Ostalb
Natalie Pfeffer
Weidenfelder Str. 12
73430 Aalen
Tel.: +49 7361 59040
pfeffer@caritas-ost-wuerttemberg.de

Dekanat Heidenheim
Susann Jäger-Minette
Kurt-Bittel-Str. 8
89518 Heidenheim
Tel.: +49 7321 35900
jaeger-minette@caritas-ost-wuerttemberg.de

Ökumenischer Arbeitskreis Trauerbegleitung im Dekanat Heidenheim

"Es braucht Geduld und Mut und Menschen - aber auch einen Ort, an dem Trauern und Hadern, Schweigen und Reden, Angst und Trost aber auch Weinen und Lächeln möglich sind oder wieder möglich werden."

Irgendwann allein und gemeinsam wieder Wege aus der Trauer zu finden und weiter zu leben - das möchten die Trauergruppen ermöglichen.

In einer Gruppe oder auch in geschützten Einzelgesprächen, sind die Leiter der Trauerbegleitung für Menschen da, die Tod und Verlust bewältigen müssen.

Im ökumenischen Arbeitskreis Trauerbegleitung tauschen Sie ihre Erfahrungen aus, bekommen fachliche Inputs beraten sich kollegial!

Begegnungstermine für Trauergruppen 2018

In Heidenheim
Doris Wacker
+49 (7321) 359 411
Trauerbegleitung Diakonisches Werk

In Herbrechtingen
Beate Limberger
+49 (7321) 332 097
Irmi Ludewig
+49 (7324) 417 28

jeden 1. Dienstag im Monat
von 16:00 bis 18:00 Uhr
Lange Straße 35/1 (Sozialstation)

In Gerstetten
Martina Müller
+49 (7323) 4799

jeden 3. Dienstag im Monat
15:00 bis 17:00 Uhr
Pflegezentrum Goethestraße 

In Giengen
Maria Nuber
+49 (7322) 7192
Pfr. Antoni Druzkowski
+49 (7325) 922 675

jeden 1. Donnerstag im Monat
15:00 bis 17:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus

In Nattheim
Annemarie Stegmayer
+49 (7321) 712 11

jeden letzten Dienstag im Monat
von 20:00 bis 22:00
Seniorenresidenz Feuersee

In Niederstotzingen
Ingrid Mäck
+49 (7325) 6157
Einzelgespräche jederzeit nach telefonischer Kontaktaufnahme

Heidenheim und Ostalb
Kinder-und Jugendhospizdienst und Trauerbegleitung der Malteser
Georg Gärtner
Gerda Prasser
+49 (7361) 939 435

Runde Tische 2018 im Caritas Zentrum Heidenheim

Montag, den 26. März 2018, 9:00 Uhr
Caritas-Zentrum
Kurt-Bittel-Str. 8
89518 Heidenheim 

Frau Ulla Reyle "Zum Umgang mit Schuldgefühlen bei Hinterbliebenen!"

Mittwoch, den 19. September 2018, 9:00 Uhr
Caritas-Zentrum
Kurt-Bittel-Str. 8
89518 Heidenheim 

Austausch, Auswertung und Jahresplanung 2019

Prozess Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten – spiritueller Entwicklungs- und Wandlungsprozess der katholischen Kirche von 2015 bis 2020

Der diözesane Entwicklungsweg "Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten" will die Lebenswirklichkeiten in unserer komplexen Gesellschaft neu wahrnehmen. Um in unserer Zeit, die geprägt ist von Globalisierung und Umwälzungen, eine zukunftsweisende, glaubwürdige und hoffnungsspendende Kirche für die Menschen zu sein.

Kirche am Ort Kirche an vielen Orten

Wir als Caritas sind der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche, und so eine der Säulen der Kirche Jesu Christi. Im Prozessteam "KiamO" im Dekanat Heidenheim steht unser Verband für die Lebenswirklichkeiten der Menschen, die unserer Dienste bedürfen, die oft am Rand oder sogar außerhalb unserer reichen und leistungsorientierten Gesellschaft leben. Notleidende und suchende Menschen sollen eine diakonische und zugewandte Kirche, auch außerhalb oft einengender Kirchenräume, erleben und wieder Zugänge zu Hoffnung, Würde und Glauben erfahren.

Sozialausschuss des Dekanats Heidenheim

In Kooperation und vernetzt mit den Angeboten kirchlicher Strukturen und Organisationen haben wir ein Ziel: gemeinsam eine diakonische Kirche sein, gelebte Caritas am Ort verwirklichen und Solidarität untereinander stiften.

Die caritativen Einrichtungen und Dienste im Dekanat sind nah am Menschen.

Die caritativen Einrichtungen und Dienste im Dekanat sind nah am Menschen. In diesem Sinne beziehen wir die Lebensräume und deren soziale Bezugssysteme in unsere Hilfen mit ein.

Soziale Aufgabenfelder:
Flüchtlingshilfe, Tafelladen W52, Kirche am Ort, Orte des Zuhörens und so weiter

Ehren- und Hauptamtliche:
Für soziale und caritative Anliegen sensibilisieren, Herausforderungen erkennen, Öffentlichkeit schaffen , Zugänge erleichtern, eine diakonisch Kirche sein

Gemeinsame Aktionen und Projekte:
Ansprechpartner sein für Caritas-und Sozialausschüsse, Kirchengemeinden beraten, Ehrenamtliche begleiten und qualifizieren

Information und Multiplikation:
Transport caritativer Themen: KG - SE - Dekanat, Gestaltung und Umsetzung von Caritas Sonntagen und Jahresthemen, monatliche Patenschaften Tafelladen W52

 

Ständige Mitglieder:

  • Vertreter/in pro Seelsorgeeinheit
  • Vertreter/in Dekanatsgeschäftsstelle
  • Vertreter/in verbandliche Caritas
  • Weitere Vertreter möglich!

Nächster Termin: 18.06.18 im kath. Dekanat HDH

Soziales Engagement von Jugendlichen

Du willst die Welt besser machen?

Vielen jungen Menschen ist es wichtig solidarisch zu handeln - wir helfen mit, dass sie dies in die Tat umsetzen können.

Unser Angebot:

Wir beraten und begleiten Jugendliche, Schulklassen, Firmgruppen, Ministrantengruppen etc. bei sozialkaritativen Themen und Projekten. Wir informieren über die Arbeit der Caritas und führen gemeinsam mit euch Projekte durch, wie z. B. "Aktion 1 mehr".